ENSEMBLES

I ZEFIRELLI

Das Ensemble I Zefirelli steht für innovative Konzertideen und frischen Wind in der Alten Musik.

Derzeit begeistert I Zefirelli (à 6) unter anderem mit ihrem Programm Mr. Händel im Pub/Barock meets Folk, mit dem die 6 jungen Musiker 2017 beim hochschulinternen Wettbewerb Konzert der Zukunft eine Förderung des Career Centers der Hochschule für Musik und Theater Hamburg gewannen.

In der Besetzung Luise Henriette Catenhusen (Blockflöten), Maria Carrasco (Barockgeige), Jakob Kuchenbuch (Barockcello), Tobias Tietze (Laute und Barockgitarre), Tilmann Albrecht (Cembalo) und Jeroen Finke (historische Perkussion und Gesang) gewann I Zefirelli beim Internationalen H.I.F. Biber-Wettbewerb 2019 den Sonderpreis des WDR 3.

Trio Le Beau

Das Trio Le Beau entstand aus dem Streben heraus, durch die gemeinsame Leidenschaft für Musik eine Sprache zu finden, welche die Zuhörer mit ihrer musikalischen Botschaft zu entzünden vermag.


Das Trio wurde 2011 an der Purcell School in London gegründet. Seine Mitglieder – die spanische Pianistin Susana Gómez Vázquez (Spanien), der deutsche Cellist Jakob Kuchenbuch und die deutsch-lettische Violinistin Christa-Maria Stangorra – sind Preisträger zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe. Das Trio verdankt seinen Namen der deutschen Pianistin und Komponistin Luise Adolpha Le Beau (1850-1927), deren zu unrecht vergessenem Repertoire sich die Musiker mit besonderem Eifer widmen.

Das Trio Le Beau verfügt über ein breites Repertoire, welches von Haydn über Beethoven, Mendelsohn, Chausson und Ravel bis zu den Werken moderner Komponisten reicht. Ein besonderer Schwerpunkt gilt den selten aufgeführten Werken der Literatur ihres Genres wie bspw. die Klaviertrios von Luise Adolpha Le Beau, Leonard Bernstein oder Joaquín Turina.

 


Das Trio Le Beau gibt regelmäßig Konzerte im In- und Ausland und wirkte bereits bei internationalen Festivals wie dem Clasclas Festival Vilagarcia/ Spanien, beim Koroni Arts Festival in Griechenland sowie bei der Prefête de la Musique in Cologny/ Genf mit. Konzertengagements führten das Ensemble u.a. in die Londoner Wigmore Hall, den Sendesaal Bremen, in die Universität der Unesco-Weltkulturerbe-Stadt Alcalá de Henares sowie in den Erbdrostenhof Münster.

 

Seit 2016 wird das Trio offiziell von der Gesellschaft zur Förderung Westfälischer Kulturarbeit gefördert und trat bereits mehrmals in deren Konzertreihen „mommenta münsterland – Konzerte an ungewöhnlichen Orten“ auf, so u.a. in der Großküche der Landesbausparkasse Münster und der Weddeling Logistik GmbH in Borken.


Musikalische Impulse erhielt das Ensemble u.a. von Clara-Jumi Kang, Sunwook Kim, Tanja Becker-Bender, Daniel Röhn und Michael Dussek.

© 2020 by JAKOB CHRISTOPH KUCHENBUCH